Michelstadt – märchenhafter Odenwald

You are currently viewing Michelstadt – märchenhafter  Odenwald
Marktplatz Michelstadt

In Michelstadt im Odenwaldkreis steht ein märchenhaftes Rathaus, das als eines der schönsten Fachwerkhäuser Deutschlands gilt. Davon musste ich mich natürlich selbst überzeugen und so machten wir uns vor Ostern auf den Weg in den Odenwald. Wir fanden eine bezaubernde Altstadt mit romantischen Gassen und einer mittelalterlichen Burg vor und verliebten uns natürlich sofort  in das weltberühmte Rathaus.  Die schönsten Ecken und Sehenswürdigkeiten in und um Michelstadt zeige ich Dir jetzt. 

Der Beitrag enthält unbezahlte und unaufgeforderte Werbung

Inhalt

Etwas zur Geschichte von Michelstadt

Michelstadt wurde erstmals 741 als Schenkung an den ersten Bischof von Würzburg erwähnt. 815 wurde die Mark „Michlinstat“ weiter verschenkt an Einhard, einem  Vertrauten und Biografen von Karl des Großen. 827 erbaute er sich im Stadtteil Steinbach eine Basilika, die ich Euch in meinem Bericht weiter unten zeige. 840 überschrieb er seinen Besitz an das Kloster Lorsch, dieses ließ eine erste Burg bauen. Die Stadt wurde 1307 im Streit zwischen Kurmainz und Kurpfalz komplett zerstört und von den Herren von Erbach wieder aufgebaut. Ab Mitte des 18. Jh. gehörte Michelstadt zur Grafschaft Erbach Fürstenau, die ein beeindruckendes Schloss in der Nähe der Einhardsbasilika bis heute besitzen. 

Sehenswürdigkeiten in Michelstadt

Historisches Rathaus

Das historische Rathaus steht direkt am Marktplatz in Michelstadt. Erbaut wurde das originelle Fachwerkhaus im Stil der Spätgotik 1484. Mit seinen spitzen Erkertürmchen und der offenen Erdgeschoßhalle ist es ein absolutes Unikat und  wurde auch schon auf eine Sonderbriefmarke zum 500-jährigen Geburtstag gedruckt. Im brasilianischen Blumenau steht sogar ein Nachbau.  Das Haus wurde in Rähmbauweise erbaut und die Laube war ursprünglich von allen Seiten komplett offen. Hier war viel los, denn öffentliche Gerichtsverhandlungen fanden hier statt. Auch an Markttagen konnten Händler ihre Stände hier aufbauen. Von 1743 bis 1903 war die Fassade vollständig verschindelt.

Ostern in Michelstadt

Osterhasenkapelle
Osterhasenkapelle

Zu Ostern wird der Marktplatz österlich dekoriert.  Vor dem Rathaus gibt  eine lustige Osterhasenkapelle ein Konzert und der Marktbrunnen hat sich in einen Osterbrunnen verwandelt. Die Dekoration von Brunnen mit Ostereiern und frischem Grün kommt eigentlich ursprünglich  aus der Fränkischen Schweiz und verbreitete sich in viele andere Regionen Deutschlands. Über die genaue Bedeutung gibt es unterschiedliche Ansichten. So soll die Dekoration zur Osterzeit als Zeichen der Wertschätzung des knappen Gutes Wasser oder nach einem Frühjahrsputz entstanden sein.  Vor Ostern findet traditionell im Burghof ein beliebter Ostereiermarkt statt, der viele  Besucher anzieht.

Marktplatz mit Marktbrunnen

Marktplatz
Marktplatz mit Marktbrunnen

Auf dem Marktplatz gegenüber dem Rathaus steht der Marktbrunnen von 1575. Graf Georg II. zu Erbach ließ ihn im Renaissance Stil erbauen und schmückte ihn mit einer Figur des heiligen Michael. Die Brunnenfigur hält  eine Seelenwaage und ein Flammenschwert um das Böse fernzuhalten.  Der Marktplatz ist umsäumt von wunderschönen Fachwerkhäusern und Straßenlaternen. In den Sommermonaten kann man hier mit Blick auf das Rathaus das Fachwerkambiente in einem schönen Straßencafe genießen. 

Grosse Gasse 2
Blick Richtung Marktplatz

Ein Spaziergang durch die Gassen

Was gibt es schöneres als durch Altstadtgassen zu schlendern und neue Ecken zu entdecken? Von diesen hat Michelstadt einige zu bieten.  Aber lasst uns jetzt weiter zur Burg gehen.

 

Burg Michelstadt/ Kellerei

Die Burg Michelstadt ist eine ehemalige Stadtburg, die in ihrer heutigen Form aus dem 14. Jh. stammt. Sie entstand auf dem zerstörten Vorgängerbau aus dem 9. Jh. Heute ist hier das Stadtmuseum untergebracht. 

Stadtgarten an der Stadtmauer

Bei einer Stadtbesichtigung suche ich mir auch immer ein ruhiges Plätzchen um mich ein bisschen auszuruhen und den Flair der Altstadt auf mich wirken zu lassen. Der Stadtgarten am Rande der Stadtmauer ist perfekt für so eine kleine Pause. Ein kleiner Bachlauf fließt durch den hübsch angelegten Park, es gibt einen Wasserspielpatz, Sitzmöglichkeiten und ganz viel mittelalterliches Altstadtambiente.

Stadtplan Michelstadt

Weihnachten in Michelstadt

Michelstadt veranstaltet auch einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Die Fachwerkstadt präsentiert sich in der Adventszeit in festlichem Lichterglanz. Einmalig sind die lebensgroßen Weihnachts- und  Krippenfiguren die  in der Altstadt weihnachtliches Ambiente verbreiten. Die vielen Weihnachtsbuden bieten unterschiedlichstes  Kunsthandwerk, Schmuck oder weihnachtliche Süßigkeiten an. In Michelstadt hat das Elfenbeinschnitzhandwerk eine lange Tradition und Kunstwerke aus Fossilien wie dem sibirischen Mammut, werden zum Kauf und Bestaunen angeboten.   Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt Mittwochs bis Sonntags ab dem ersten Adventswochenende.

Weltmeister der Konditoren

Lange habe ich überlegt ob ich eine ganz besondere Konditorei hier vorstellen soll. Da ich aber auch nur durch einen Tipp von einer Instagram Freundin auf das Cafe aufmerksam wurde, entschloß ich mich es Euch vorzustellen. In der Braunstraße 17 hat der 6-fache Deutsche Meister und ehemalige Weltmeister im Konditorhandwerk Bernd Siefert sein Cafe. Wir haben uns natürlich ein paar Stückchen Schokoladentorte mit nach Hause genommen und ich kann nur sagen, dass ich noch nie eine so leckere und stimmige Torte gegessen habe. Sie ist nicht zu süß und sie machte mich Naschkatze  unglaublich glücklich.   Wenn Du einmal Michelstadt besuchen solltest und gerne nascht, empfehle ich Dir von Leckermäulchen zu Leckermäulchen bei Bernd Seifert vorbeizuschauen. 

Schloss Fürstenau

Schloss Fürstenau Michelstadt
Innenhof mit Schloss und Prachtbogen

Im Stadtteil Steinbach, nur wenige Autominuten von der Altstadt entfernt,  liegt an der Mümling das Schloss Fürstenau. Es wird noch heute von der Grafenfamilie Erbach-Fürstenau bewohnt und der Innenhof darf von 10h bis 16h besichtigt werden. Das Schloss wurde einst im 14. Jh. vom Kurfürstentum Mainz zum Schutz seines Besitzes erbaut und im 15. Jh. von den Grafen von Erbach zu einem Renaissanceschloss erweitert. Hierfür wurde anstelle einer Toranlage der prächtige Schmuckbogen errichtet. Mich hat der leicht morbide Charme sofort begeistert. Viele  schöne Schmuckdetails lassen sich an der Fassade und im Innenhof entdecken. Skulpturen, Laternen, Butzenscheiben und vor allem der prächtige Schmuckbogen zeugen von seiner langen Geschichte. 

Schloss Fürstenau, Schlossplatz 1-2, 64720 Michelstadt- Steinbach. Das Grundstück ist bewohnt, darum sollten wir uns als Gast rücksichtsvoll verhalten.

Einhardsbasilika

Einhardsbasilika Michelstadt
Einhardsbasilika

Nur ein paar Schritte vom Schloss Fürstenau entfernt findet ihr ein Bauwerk der besonderen Art. Die Einhardsbasilika im Stadtteil Steinbach aus dem 9. Jahrhundert ist eines der wenigen karolingischen Bauwerke die bis heute erhalten sind. Einhard, der Biograph und Berater von Karl dem Großen, bekam die Mark Michelstadt von Karls Sohn Ludwig dem Frommen als Anerkennung seiner Leistungen geschenkt. Er baute die Basilika für sich und seine Frau Imma, wahrscheinlich als Grabstätte und als Wallfahrtskirche. Er vererbte die Mark Michelstadt mit der Basilika an das Kloster Lorsch. Nach der Reformation kauften die Erbacher Grafen das Grundstück und nutzen es als Schuppen und als Holzlager. 

Du findest die Basilika in der Schlossstr. 17 in 64720 Michelstadt-Steinbach. Besichtigen kannst Du die Anlage von 10h -16 h, der Eintritt kostet 3,50 Euro.                  

Tipps für Deinen Besuch in Michelstadt

  • Informiere Dich bei der Touristeninformation über die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten die Dich interessieren. Du findest sie am Marktplatz 1 . 
  • Einen Abstecher zum Schloss Fürstenau und zur benachbarten Einhardsbasilika  solltest Du unbedingt  mit einplanen. 
  • Die Stadt Erbach mit seinem barocken Schloss grenzt direkt an Michelstadt an.  Ein Besuch  lässt sich super mit Deinem  Michelstadtrip verbinden.

Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung. Ich berichte nur über Orte, die mir richtig gut gefallen und die ich Dir mit guten Gewissen weiterempfehlen kann.si

Die Informationen habe ich von wikipedia.de

Wenn Dich das Thema Fachwerk interessiert kannst Du hier weiterlesen…

Gerne darfst Du diesen Beitrag mit Deinen Freunden teilen.

Schreibe einen Kommentar